HNA: Die Dörfer bluten aus

Analyse: Im Uslarer Land gibt es auch gute Beispiele für die Nutzung von alten Häusern

Von Jürgen Dumnitz

Uslar. Wer zwischen Weser und Solling lebt, hat die Veränderungen in den vergangenen Jahren hautnah erfahren. Junge Menschen drehen ihrer idyllischen Heimat für die Ausbildung den Rücken zu. Sie kommen wegen fehlender Arbeit aber meist nicht zurück. Die Folge: In den Wohnungen und Häusern lebt die Eltern- und Großelterngeneration. Später stehen die Immobilien leer, weil sie nicht mehr gebraucht werden. Die Dörfer bluten aus. Weiterlesen