Weihnachtsgrüße

Liebe Genossenschaftsmitglieder,

für dieses Jahr haben wir es geschafft. Die ersten Leitungen sind verlegt und der erste Netzabschnitt unserer Dorfheizung mit Wasser befüllt. Die ersten beiden Häuser werden bereits beheizt.

Ein „hartes” Stück Arbeit liegt mit der Bundesstraße hinter uns und wir freuen uns auf die wohlverdiente Weihnachtspause. Ausgeruht soll es je nach Wetterlage gleich im Januar weitergehen mit den Teilstücken Neue Straße und Uslarer Straße Ost sowie danach mit der Ahlequerung und den Leitungen im Mitteldorf.

Wir sagen an dieser Stelle „Danke” für die Geduld aller Anwohner in den jeweiligen Baustellenbereichen, die bereitwillige Zurverfügungstellung von Grundstücken, für das Verständnis trotz mehrerer Rohrbrüche, ungezählter Kannen Kaffee für die Arbeiter und natürlich jegliche übrige Unterstützung der Genossenschaft. Und natürlich „Danke” an die Arbeiter, die insbesondere in den letzten Tagen unter erbärmlichen Bedingungen für uns gearbeitet haben.

Wir vom Vorstand haben bereits das neue Jahr im Blick und gehen an die Planung der weiteren Bauabschnitte.

Wir wünschen allen geruhsame und besinnliche Weihnachtstage und für das neue Jahr Gesundheit, Freude und maximalen Erfolg.

Aktuelles zum Baufortschritt

Wir möchten Sie auf diesem Wege über den aktuellen Stand und über die weiteren Baumaßnahmen informieren:

Beginn KW 32/2014 (04.08.2014)
Aktuell Abgeschlossen
In Planung
Erledigt Bauabschnitt I (Neue Straße, Kellerkamp, Eichengrund, Uslarer Straße)

Bauabschnitt II (Oberflächenarbeiten Schulstr. bis Bleichstr.; Restarbeiten
Parkplatz Rhiel mit Ahle-Mühlengrabenquerung bis Bäckereistr.,
Oberflächenarbeiten Bäckereistr. bis Bleichstr., Rohrverlegung und
Isolierung Schulstr. Rhiel bis Bleichstr.)

Leitung in den Stadtweg, Oberflächenarbeiten Kreuzung
Feldstr. /Bleichstr.; Kreuzung  Bleichstr. > Stadtweg

Bereits angeschlossene Gebäude 30/54
Ende KW 52/2015 (23.12.2015)

Aktuelle Bilder vom Baufortschritt:

Nahwärmenetz
NahwärmenetzJul 28, 2014Photos: 251
 

Dezember 2015: Der letzte Hausanschluss ist hergestellt. Mit einer über 30 m langen gesteuerten Bohrung vom Grundstück Brandt unter dem Bach und der
Bleichstr. hindurch wurde die Bäckereistr. erreicht. Der tiefste Punkt unter der Bleichstr. war bei ca. 4 m..
Es wurde ein 50 m Flex Rohr eingezogen, nachdem die Muffen isoliert wurden wurde die Bäckereistr. verfüllt und der Bitu eingebaut. Der zweite Bauabschnitt ist damit auch abgeschlossen.

März 2015: Der erste Bauabschnitt ist fertiggestellt. Ab KW 13 wird mit dem zweiten Bauabschnitt begonnen.

Zwischenstand Ende 2014: Netz und Speicher sind mit ca. 79 m³ aufbereitetem Wasser befüllt. Das Netz ist aufgeheizt und die ersten beiden Anschlüsse sind am 23.12.14 in Betrieb gegangen.

HNA: Nahwärme in Sohlingen noch vor dem Weihnachtsfest

Sohlingen. Für einen Wärmevorrat von zwei bis drei Tagen soll der neue Wärmespeicher sorgen, der am Dienstagmorgen mit Hilfe von zwei Schwerlastkränen an der Biogasanlage Gebauer in Sohlingen aufgestellt wurde.

Der 9,7 Tonnen schwere Metalltank mit 20 Zentimeter dicker Isolierung hat laut Hartmut Ische von der Nahversorgungs-Gesellschaft ein Speichervolumen von 60 000 Litern.

Vor allem in der Nacht nicht abgerufene Wärme soll in dem Speicher gelagert werden. Produziert wurde der Tank laut Ronald Hylla von der Firma Jakob Schweißtechnik (Einbeck) in Heidenau bei Dresden.

Über Pumpen an den beiden Biogasanlagen und am neu installierten Leitungsnetz in der Erde werde so gewährleistet, dass jeder ans Netz angeschlossene Haushalt mit der benötigten Wärme versorgt werden kann, sagte Ische.

Als Reserve für besonders kalte Tage stehe zusätzlich ein 1000 Kilowatt-Ölkessel bereit, der anspringt, um die Wärmeversorgung sicherzustellen. Noch vor Weihnachten soll der bereits verlegte Leitungsnetz-Teil im Ahledorf mit Wärme gefüllt werden, damit die ersten zehn Haushalte damit heizen können.

Den kompletten Artikel finden Sie bei der HNA.